Nodienkulturen · 14. September 2019
Ich habe nun entlich die Zeit gefunden, mal wieder einen Fortschrittsbericht über die Entwicklung der Nodienkulturen zu schreiben. Im letzten Jahr haben sich die sterilen Kulturen sehr schön weiter entwickelt. Nach ca. 11.5 Monaten waren schon deutiche Ansätze von Wurzeln zu erkennen.

Keiki Paste · 12. Mai 2019
Da meine Pflanze in den letzten Monaten kräftig am blühen war, haben sich die Kindel leider kaum weiter entwickelt. Daher habe ich auch schon längere Zeit keinen Blogartikel mehr hierzu geschrieben. Dennoch, auf Grund von Nachfragen hier ein Update, was sich so in den letzten Monaten getan hat. Circa 19 Wochen nach erstmaliger Anwendung der Keiki Paste, sind die Blätter der Kindel noch etwas größer geworden. Dies ist auf nachfolgenden Bild zu sehen.

Züchtung von Ludicia discolor · 13. April 2019
Elf Monate nach der Samenkeimung meiner Ludicia discolor Pflänzchen habe ich beschlossen, diese aus ihrer sterilen Umgebung zu entnehmen und in normales Substrat umzutopfen. Die Blätter der Pflanzen haben sich leider in den letzten Wochen gelblich verfärbt. Dadurch hatte ich die Wahl, diese entweder auf neuen Nährboden umzulegen oder in Erde einzutopfen. Die Gelbfärbung ist auf nachfolgenden Bildern zu sehen.

Züchtung von Ludicia discolor · 09. Februar 2019
In diesem Artikel möchte ich euch ein paar sehr schöne Bilder vom weiteren Wachstum der Ludicia discolor Orchideen zeigen. An den Kulturbedingungen habe ich nichts verändert. Wie bereits erwähnt, lege ich die Pflänzchen einmal im Monat auf frischen Nährboden um. Ansonsten stehen sie an einem halbschattigen Platz am Fenster.

Züchtung von Ludicia discolor · 03. Februar 2019
Die Protokorme haben sich sehr gut entwickelt. Nach ca. 5 Monaten sind sie etwa 2-3cm lang. Auf nachfolgenden Bild erkennt man, das jedes Protokorm sich mehrfach verzweigt und in alle Richtungen Rhizome (Wurzeln) ausbildet. Diese wachsen eher flach auf dem Nährboden dahin. Haben sie die gewünschte Länge erreicht, richtet sich die Spitze des Rhizoms noch oben aus. Hier wird später das erste Blatt ausgebildet.

Züchtung von Ludicia discolor · 19. Januar 2019
In diesem Blogartikel möchte ich über die Keimung von Ludicia discolor Samen berichten. Ungefähr 2.5 Monate nach der Aussaat konnte ich die ersten keimenden Samen unter dem Binokular erkennen. Dies ist ein weiterer Unterschied zu Phalaenopsis Samen, welche nur 2 Wochen zur Keimung benötigen. Hier ein paar Bilder der gekeimten Ludicia discolor Samen (aufgenommen unter dem Binokular direkt nach der Keimung):

Züchtung von Ludicia discolor · 13. Januar 2019
Etwa eine Woche nach der Bestäubung der Ludicia discolor Orchideenblüte fängt diese an zu verwelken. Dies ist ein gutes Zeichen und deutet auf eine erfolgreiche Bestäubung hin. Es bedeutet allerdings noch nicht, dass auch wirklich eine Befruchtung der Eizelle sowie des Embryonensacks stattgefunden hat. Eine erfolgreiche Befruchtung ist erst am Anschwellen des Fruchtknotens zu erkennen. Dies kann noch mehrere Wochen dauern. Den angeschwollenen Fruchtknoten nennt man dann Samenkapsel. Er...

Züchtung von Ludicia discolor · 05. Januar 2019
Prinzipiell gibt es zwei Möglichkeiten um Ludicia discolor zu vermehren. Die einfachere der beiden Möglichkeiten ist die vegetative Vermehrung über Ableger der Pflanze. In den nachfolgenden Blogartikeln möchte ich jedoch auf die zweite Methode, der generativen Vermehrung von Ludicia discolor, eingehen. Ich finde diese Art der Vermehrung viel spannender und interessanter. Es ist jedoch mit erheblich mehr Aufwand verbunden. Bei der generativen Vermehrung von Orchideen erzeugt man Nachkommen...

Nodienkulturen · 22. Dezember 2018
Wie erhofft, konnte ich nach 6 Monaten in Sterilkultur einen ersten Ansatz von Wurzelwachstum an den Nodienkulturen beobachten (siehe Pfeil). Das freut mich natürlich sehr, da ich die Befürchtung hatte, dass für die Ausdifferenzierung der Zellen zu Wurzeln ebenfalls Phytohormone notwendig sind. Aber offensichtlich ist dem nicht so. Ansonsten habe ich nichts an meinem Nährboden oder den Kulturbedingungen verändert. Einmal pro Woche lege ich die Nodien auf frischen Nährboden um und lasse...

Meine erste selbst gezogene Phalaenopsis Orchidee blühte noch in steril Kultur. Das heißt, die Pflanze war noch nicht einmal in normales Orchideen Substrat gepflanzt sondern befand sich noch im strilen Kulturglas mit Nährboden. Zum Zeitpunkt der Blüte war die Orchidee genau zwei Jahre und neun Monate alt (Aussaht der Samen: 15.04.2015 - Erste blühende Pflanze 16.01.2018). Nachdem sich die Blüte vollständig geöffnet hatte, habe ich die Pflanze aus dem Kulturglas genommen um ein...

Mehr anzeigen