Hallo Leute,

 

mit diesem Blog möchte ich über mein Hobby der sterilen Aussaat, Kultivierung und Aufzucht von Orchideen berichten. Ich würde mich sehr darüber freuen, mit anderen Leuten Erfahrungen auszutauschen und neue Ideen für Versuche zu erhalten. Daher schreibt mir gerne eine persönliche Nachricht oder einen Kommentar unter den jeweiligen Blog Artikel. 

 

 

Zu mir:

 

Ich bin Biologie Studentin an der Technischen Universität München und mache derzeit meine Doktorarbeit im Bereich der Mikrobiologie. Durch mein Studium habe ich immer wieder tolle Anregungen und Ideen für meine Versuche erhalten. So begann alles nach einer Botanik Vorlesung im zweiten Semester, welche sich mit dem Blütenaufbau und der Bestäubung durch Insekten befasste. Am nächsten Morgen beschloss ich, alle meine Phalaenopsis Orchideen auf der Fensterbank einmal quer Beet künstlich zu bestäuben. Als dies wieder erwartend tatsächlich funktionierte, begann ich mich erstmalig in die Thematik einzulesen. Und je mehr ich las, umso cooler fand ich das ganze Projekt. Und nun, knapp 5 Jahre später kreuze ich immer noch auf meiner Fensterbank verschiedene Orchideen Spezies :) 

 

Ich muss allerdings anmerken, das die Züchtung von Orchideen ein Hobby ist, für das man viel Geduld benötigt. Denn die Aufzucht von Jungpflanzen dauert mehrere Jahre. So habe ich 2013 mit der Kreuzung von Phalaenopsis Pflanzen begonnen, die heute zum ersten Mal blühen. Nichts desto Trotz fand ich jeden Schritt, von der Aussaht der Samen, der Keimung, den ersten Keimblättern, bis hin zur Akklimatisierung der Pflanzen und final der Blüte super interessant zu beobachten. Daher möchte ich mit diesem Blog meine Begeisterung für die Züchtung von Orchideen gerne weitergeben....